Previous month:
April 2008
Next month:
Juli 2008

30. Halbmarathon München - geschafft!

Bin vor etwas über einer Stunde glücklich durch's Ziel des 30-ten Halbmarathons in München am Marienplatz gelaufen. Ich habe mir nach meiner Meniskus-OP im Winter 2006 gar nicht mehr vorstellen können, dass ich den 21 km-Lauf durch den Englischen Garten so angenehm und ohne Zwicken im Knie schaffen werde. Letztes Jahr um die Zeit wäre nicht einmal der 10 km-Familienlauf schmerzfrei möglich gewesen. Die Strecke ist größtenteils angenehm schattig und so war auch die Hitze heute gut auszuhalten. Organisiert war das ganze wie immer von Sport-Scheck. Super Verpflegung (auch unterwegs), Massagezelte und sogar erfrischende Dusch-Pavillions standen nach dem Ziel zur Verfügung.

Einen richtigen Trainingsplan habe ich die letzten Wochen nicht absolviert, da ich regelmäßig ausgiebig laufe. Ich dachte mir, wenn ich jede Woche zwischen 40 und 50 km schaffe, wird das schon klappen. Vor kurzem habe ich dann auf www.jogmap.de meine liebsten Strecken angelegt und kann nun meine Trainingsergebnisse dokumentieren und auswerten lassen. Nett ist auch der sogenannte »Schweinehund-Alarm«, der mich nach individuell einstellbarer Inaktivität per E-Mail auffordert, wieder mal was zu tun.


Stemmerhof: Schreiburs III bei Diana Hillebrand

Diana_im_literaturkeller Es ist Zeit ein paar Worte über die Schreibkurse im Literaturkeller im Stemmerhof zu verlieren. Mittlerweile mache ich den 3-ten Kurs bei Diana Hillebrand und ich kann nur sagen: es wird immer besser! Es ist wirklich erstaunlich, wie die Autorin jedem Einzelnen von Mal zu Mal weiterhilft, seine eigene Schreibe zu finden, zu entwickeln und zu verfeinern. Diana bringt an jedem Kurs-Abend kreative Schreibübungen mit, die so in keinem Buch nachzulesen sind. Der Fortgeschrittenen-Kurs ist ein vertiefendes Training für Konzept, Charaktere, Plot, Spannungsaufbau, Dialog, Erzählperspektiven und stilistische Themen. Dianas Optimierungsvorschläge sind fundiert, sofort nutzbar und praktisch umzusetzen. Man kann auch fortlaufend an einem eigenen Projekt arbeiten. Sehr hilfreich ist das Feedback aus der Gruppe und dass man die Entwicklung der Projekte der anderen Kursteilnehmer miterlebt. Wer's gern kürzer und komprimiert hat, kann auch einen kompletten Schreib-Tag über mydays buchen.

Hier geht's zu den Kursterminen und Kosten

Literaturkeller Ebenfalls empfehlenswert ist Diana's offener Literaturtreff jeden 1-ten Mittwoch im Monat, wo man gegen einen Unkostenbeitrag von 5.-€ einfach nur zuhören oder sich aktiv z.B. mit eigenen Texten, Exposees, oder einer Meinung zu einem Buch einbringen kann. Diana informiert über Neuigkeiten aus dem Literaturbetrieb und Wettbewerbe und stellt ein Buch meist mit Hintergrund-Infos zum Autor vor.

Ort: Literaturkeller im Stemmerhof
Termine: Mi. 2.7.08, immer 20:00 bis 22:00 Uhr
Aug-Sept. ist Sommerpause
ab Mi. 1.10.08 findet der Literaturtreff im "Kitchenette" am Harras statt.
Anmeldung derzeit nicht erforderlich


Begeisterung: Portugal, Podolski, Oranje!!

J_fans1_dpa_512 Es hat einen also wieder gepackt: Das Sommermärchen ist zurück! Nach einem beeindruckenden Debüt der Portugiesen und einem nahtlosen Anknüpfen der Löw-Truppe an das WM-Sommermärchen 2006, schossen gestern die Holländer den amtierenden Weltmeister Italien mit sagenhafter Spielfreude ans vorläufige (Hammer-)Gruppen-Ende.

Wir sind wieder infiziert und zwar in der Art, dass man sich über jedes schöne Spiel und jede sportliche Geste freut. Sportlich war von Podolski, sich für die seine beiden Tore für die deutsche Mannschaft bei seinen anwesenden Verwandten im Stadion quasi persönlich zu entschuldigen. Sportlich war auch, sich als niederländischer Stürmer der im gegnerischen Strafraum mit dem Torwart zusammenstößt nicht fallen zu lassen, sondern sich nach einigem Stolpern wieder aufzurichten um keinen Zweifel daran zu lassen, dass hier kein Foul vorliegt.

Respekt Europa und weiter so!


"The Brand Gap" auf SlideShare

Habe ansprechende und teils inspirierende Präsentationen zu den Themen Branding, User Experience (UX), Social Web, etc. auf SlideShare gefunden. SlideShare wird im Oktober zwei Jahre alt. Somit ist es ist quasi schon ein "SilverKid" unter den etablierten Web 2.0  Portalen. SlideShare hat natürlich einen hohen Nutzwert für Leute, die Ihre Powerpoint-Folien veröffentlichen wollen, ohne sie unbedingt aus der Hand zu geben (nach Seminaren und Kongressen), aber ich finde auch ein gewisses Imagebildungs-Potenzial für die Agentur- und Interactive-Branche steckt drin, einfach mit gut gemachten ppts zu glänzen. Manchmal sind Visuals und Layout zwar Klasse, aber der Content, na ja...

Nicht so bei dieser Präsentation, die zwar lang ist (162 Folien) aber in der das Layout den Inhalt unterstützt. Tipp: Am besten direkt auf SlideShare im Fullscreen-Modus ansehen.